top of page

Zu Besuch bei Stahlbau Ebner

Am 22. Jänner besuchte die P2 der PTS Friedberg den Betrieb „Stahlbau Ebner“ in Vorau.

In der Früh hatten wir noch eine Stunde Mathematik mit Frau Jiricek. Danach fuhren wir gleich mit dem Bus nach Vorau zu der Firma. Nach einer netten Begrüßung und einer spannenden Präsentation mit wichtigen Fakten über den Betrieb starteten wir die Besichtigung, wo wir den Betrieb kennengelernt haben. Das Tagesziel war, ein Regal, welches wir vorher in der Planung als technische Zeichnung sahen, mit Stahlträgern „zusammen zu murxen“. Der erste Schritt war, die Stahlträger mit einer Kreissäge zurecht zu schneiden. Als dies getan war, wurden die Träger mit dem Hallenkran zu einer riesigen Bohrmaschine hinübergehoben. Wir Schüler durften auch bei der Programmierung der Bohrungen mithelfen. In der Zwischenzeit wurden die Platten für das Regal mit einem Laser ausgeschnitten. Nach dieser interessanten Arbeit machten wir eine wohlverdiente Mittagspause. Die Firma organisierte für uns Schüler und Schülerinnen leckere belegte Brote. Nach der Mittagspause rief auch schon wieder die Arbeit. Wir transportierten die ganzen Teile in die nächste Halle. Schlussendlich wurde das Regal zusammengeschweißt, wobei jeder probieren durfte. Zu guter Letzt wurde das Regal auch noch mit Schrauben befestigt. Dann war auch schon unser Meisterwerk fertig. Vor der Abreise bekamen wir noch viele Werbegeschenke mit.

Der Tag war sehr spannend und wir alle lernten viel dazu. Man hatte einen sehr guten Einblick in die Firma und wie ein Werkstück vom Plan in die Realität umgesetzt wird.

Danke an die Firma Ebner für die Gastfreundschaft und für das Bemühen.

Ein Bericht von Alexander W. und Tobias M.




64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page