top of page

How to.... GET A JOB


Es gibt bekanntlich zwei Arten von Menschen: Die ersten fragen im Hotel, ab wann es Frühstück gibt und die zweiten fragen, bis wann es Frühstück gibt.


Wir sind der Überzeugung, es gibt noch vier weitere: Die dritten beantworten diese beiden Fragen, die vierten bereiten das Frühstück zu, die fünften servieren das Frühstück und die sechsten sorgen für die Sauberkeit.


Unterm Strich: Ein Frühstück funktioniert nur, wenn sich Personen darum kümmern.

Daher liegt der Wirtschaftskammer viel daran, die Lehrberufe im Tourismus zu bewerben. Beim Workshop „Get a Job“ haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur die verschiedenen Lehrberufe dieser Branche kennengelernt, sondern konnten auch einen typischen Arbeitsplatz gestalten.


On Top kam dann noch Herr Mayer vom Bio-Natur-Resort Retter an die Schule, der von seiner Laufbahn und den Gründen, warum er sich für einen Beruf im Tourismus entschieden hat und sich keinen besseren vorstellen kann, erzählte.

Gastronomie und Tourismus sind für unsere Gesellschaft sehr wichtige Standbeine und nur, wenn Personen ihre Leidenschaft hierein stecken, kann der Rest einen erholten Urlaub genießen.


Denn gute Hotellerie ist einfach zu definieren: Wenn der Gast das Haus glücklicher verlässt als er gekommen ist.
23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Stein um Stein...

bottom of page