top of page

Ein Haus für die Vögelchen

Unser Schüler Marcel Grill liefert mit seinem Bericht über das Vogelhausprojekt einen guten Einblick in den Unterricht der Holz/Bau-Gruppe. Lesen Sie selbst, was dort so gemacht wird:


An den Montagen und Donnerstagen des Aprils trafen sich die Schüler der Holz/Bau-Gruppe unter der Leitung von Herrn Hecher in der Werkstatt, um gemeinsam ein Vogelhaus zu bauen. Die Gruppe besteht aus zehn motivierten Schülern, die sich darauf freuten, ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Das Projekt begann mit einer kurzen Einführung durch Herrn Hecher, der einen Überblick über das Projekt und die Sicherheitsmaßnahmen gab. Dann wurden die Arbeitsmaterialien verteilt.

Holz vor der Bearbeitung

Nachdem alle ihre Werkzeuge und Materialien erhalten hatten, begann die Arbeit am Bau des Vogelhauses. Einige waren damit beschäftigt, die Holzbretter zu sägen, während andere mit dem Zusammenbau und der Befestigung beschäftigt waren.

Die Arbeit verlief reibungslos und alle waren auf ihre Aufgaben konzentriert. Nach einer kurzen Pause setzten alle ihre Arbeit mit neuer Energie fort. Die Schüler waren effizient bei der Arbeit am Bau der Vogelhäuser. Gegen Ende April waren alle mit den Häuschen fertig und stolz auf ihre Arbeit.

Herr Hecher lobte die Gruppe für ihre ausgezeichnete Arbeit und betonte, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit im Holzbau ist. Am Ende wurden Fotos von den fertigen Vogelhäuschen gemacht.

Holz bei der Bearbeitung

Insgesamt war der Unterricht ein Erfolg. Die Schüler konnten nicht nur ihre handwerklichen Fähigkeiten verbessern, sondern auch wichtige Teamarbeit und Koordination erlernen. Die Vogelhäuser werden einen schönen Platz zuhause bei den Schülern haben und vermutlich vielen Spatzen dabei helfen, ein sicheres Nest zu finden.


Ein Bericht von Marcel Grill, P1 (HB)




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page